«

»

Mai 11

3 erfolgreiche LT’ler beim Bad Waldseer Lauffieber

Bei in der ersten Runde besten Laufwetter – ca. 12 °C, trocken und wenig Wind – gingen die Teilnehmer an den Start. Der Halbe und der Marathon wurden gemeinsam um 12 Uhr gestartet.

Thomas war auf dem ersten Kilometer eingeklemmt und konnte sich dann aber frei rennen. Er teilte sich seinen Lauf sehr gut ein und finishte den Halbmarathon in neuer Bestzeit von 1:45:47.

Andreas, alias das Phantom, und Volker gingen die erste Runde sehr stark an. Andreas finishte den Marathon fast in seiner Standardzeit von 3:45 h, er schaffte den ersten Marathon dieses Jahres in 3:43:32. Volker schlug direkt ein sehr hohes Tempo an und reduzierte dann nach und nach das Tempo, da die muskulären Probleme im rechten Unterschenkel noch nicht vollständig beseitigt waren. Bei km 33 gab es dann auch leider den fast erwarteten Schlag in den Unterschenkel. Kurz gehalten, gedehnt und weiter ging es, allerdings eine halbe Minute pro km langsamer.

Am Schluß hatte er sich dann in 3:22:41 ins Ziel geschleppt. 5 Minuten schneller hätten es gerne sein dürfen, aber das dann halt erst beim nächsten Marathon.

Die zweite Runde begann dann auch mit einer kurzen Dusche und gegen Ende des Rennens gab es dann noch mal einen richtigen Wolkenbruch, wohl dem der nur den Halben lief, die Marathonis brauchten danach nicht mehr duschen, das hatte der Himmel schon selber besorgt.

Fazit: Alle LT-ler waren zufrieden auch aufgrund der guten Organisation der Veranstaltung und des familiären Charakters.