«

»

Sep 28

Bestzeit und gute Leistungen beim Singener Halbmarathon durch 6 LT-Läufer

Am letzten Sonntag (28.09.) standen 6 Läufer vom LT Radolfzell bei bestem Laufwetter (nicht zu warm aber leider noch Hochnebel) an der Startlinie des Singener Halbmarathons. Während Fritz, Helga und Franziska eine Runde (10 km) liefen, absolvierten Andreas, Herbert und Thomas zwei Runden plus Zusatzschlaufe (Halbmarathon).

Herbert lief eine sagenhafte Zeit von 1:44 h, was für ihn eine neue Bestzeit bedeutet. Herzlichen Glückwunsch dazu! Damit hat er eindrucksvoll bewiesen, dass er nicht nur Trails und Berge kann. Noch schneller im Ziel war Andreas, der eine gute Zeit lief. Er machte seinem Spitznamen „Das Phantom“ wieder alle Ehre: Vor dem Rennen wurde er noch kurz gesehen, doch bis Thomas nach 2:08 h ins Ziel kam, wieder er schon wieder verschwunden. Für Thomas bedeutete der Lauf ein kleines Comeback in der Wettkampfszene. Nach über einem Jahr Wettkampfpause, mit bedeutend mehr Körpergewicht und geringerem Trainingspensum als früher, war er mit der Zeit zufrieden. „Es war schön überhaupt mal wieder einen Wettkampf bestritten zu haben. Ich schäme mich auch nicht, meilenweit von meiner Bestzeit entfernt zu sein. Das Motto „Immer schneller und weiter“ ist nicht immer durchsetzbar. Wichtig ist nur dass man überhaupt läuft und daran Spaß hat.“

Schnellster LTler auf der Kurzdistanz war Fritz Becker, der für den 10 km langen Rundkurs 0:57:40 h benötigte. Helga und Franziska liefen gemeinsam ins Ziel auf dem Singener Rathausplatz ein und komplettierten damit die tolle Mannschaftsleistung.

Text: Thomas Mehler