«

»

Jan 01

Wettkampfstatistik 2015

Nun ist auch das Jahr 2015 Geschichte. Bevor wir uns dem neuen Jahr zuwenden, wollen wir wieder zurückblicken auf die Wettkampfsaison 2015 des LT Radolfzell!

Anzahl, Kilometer, Höhenmeter

Insgesamt haben die Läufer des LT Radolfzell an 61 verschiedenen Wettkämpfen teilgenommen und dabei 2’712 Kilo- und immerhin 74’623 Höhenmeter zurückgelegt. Nach wie vor ist die Verteilung sehr „männerlastig“, gehen doch 2’552 Kilometer (94%) und 72’688 Höhenmeter (97%) auf das Konto der männlichen Vereinsmitglieder. Aber vielleicht kehrt sich der Trend in 2016 ja um?

Anzahl der Wettkämpfe

Wer waren die fleissigsten Wettkämpfer 2015? Schaut man sich die Anzahl der Wettkämpfe an, waren es bei den Frauen wieder Claudia und Beate mit jeweils 4 Wettkämpfen. Die Nummer 1 insgesamt geht dieses Mal an Volker mit sage und schreibe 16 Wettkämpfen! Herbert (13) und Tobias (10) waren aber ebenfalls sehr fleissig!

Wettkampfkilometer

Eine etwas andere Reihenfolge ergibt sich bei den zurückgelegten Wettkampfkilometern. Hier ist Claudia mit 71.5 Kilometern an der Spitze knapp vor Beate mit 50.5 Kilometern. Denn vielen Ultras sei Dank, führt 2015 Herbert das Männerfeld an. Stolze 752 Wettkampfkilometer hat er gesammelt! Noch einigermassen mithalten kann nur Volker mit knap über 600 Kilometern. Jürgen ist mit seinen 261.6 Kilometern schon weit abgeschlagen.

Wettkampfhöhenmeter

Wie sieht es bei den (positiven) Höhenmetern aus? Claudia schafft immerhin fast 1000 Wettkampfhöhenmeter. Weil Herberts Ultras meist im Gebirge stattfinden, führt er auch hier das Feld mit grossem Vorsprung an: Ganze 35’067 Höhenmeter hat er gesammelt, Respekt! Stephan und Jürgen haben bei ihren Wettkämpfen nicht mal die Hälfte geschafft: 14’650 Höhenmeter (Stephan) und 13’560 Höhenmeter (Jürgen) können sie verbuchen.

Das Wettkampfjahr im Verlauf

Die meisten Wettkämpfe (10) wurden im Oktober gelaufen, aber auch im Juli (9), Mai und September (je 8) waren die LT’ler sehr aktiv. Abgesehen von einem (hitzebedingten?) Durchhänger im August ergibt sich für die Wettkampfkilometer wieder ein schöner jahreszeitlicher Verlauf. Von mageren 12 Wettkampfkilometern im Januar bis starken 421 Kilometern im Juli reicht hier die Spanne. Zu guter letzt noch der Blick auf die Höhenmeter. Klar, dass hier ein Sommermonat an der Spitze liegt: im Juni kamen 14’930 Höhenmeter zusammen, während es im Dezember nur 200 Höhenmeter waren.

Genug der trockenen Statistik! Jetzt heisst es Laufschuhe an und raus, die Wettkampfsaison 2016 hat schliesslich schon begonnen!