«

»

Jan 02

Rückblick: Was lief 2016 im LT Radolfzell?

Nach dem statistischen Rückblick auf das Wettkampfjahr 2016, möchte auch ich einen kleinen Blick zurück und voraus in das neue Jahr werfen.

Der Lauftreff hat sich in den letzten Jahren und auch speziell im Jahr 2016 weiterentwickelt. Hier zeichnen sich Beharrlichkeit und Geduld und viel Freude am Tun aus.

Zunächst gilt es hier die Gymnastik zu nennen, die sich trotz Trainerwechsels stabil hält und zu einer festen Säule im Lauftraining geworden ist. Jeder weiß, dass es zum Laufen mehr braucht als schnelle Beine und eine gute Puste.  Hier wird die Grundlage für Kraft, starke Muskeln und eine gute Rumpfstabilität gelegt. Ein Dankeschön an unsere Trainer Christian, Hannah und Verena.

Marina mit Steffis Verstärkung ist mit ihrer Dienstagsgruppe „Fit durchs Jahr“ ein weiterer fester begehrter Termin geworden. Hier finden sich jede Woche begeisterte Frauen und ein paar Männer ein um nach einer abwechslungsreichen Aufwärmgymnastik anschließend ca. 7 bis 8 km durch den Altbohlwald zu laufen. Im Herbst hat Steffi ihre Laufbetreuerlizenz erworben, so dass sich sowohl Marina als auch Steffi um die Begleitung der Läufer/innen gleichermaßen kümmern. Die Gruppe ist dadurch super aufgestellt, da sich meistens unterschiedlich schnelle Teams bilden. Außerdem schaffen es beide hervorragend, neu dazu kommende Läufer zu integrieren. Lediglich jetzt im Winter wird aufgrund Dunkelheit und unebener Wege das Training auf die Mettnau gelegt.

Jeden Mittwoch findet mit Beate und Volker das Bahntraining statt. Längst ist es keine Frage mehr, ob sich in dieser Gruppe genügend Läufer einfinden um in der dunklen Jahreshälfte auf der Bahn mit Flutlicht trainieren zu können. Bei „Schnell durch die Bahn“ sorgt Beate jede Woche für bessere Koordination, mehr Kraft und einen schöneren Laufstil. Dies gelingt ihr durch immer neue und abwechslungsreiche Übungen. Volker ist für unsere Schnelligkeit verantwortlich – er powert uns mit verschiedenen Intervallen aus. Für jeden hat er einen passenden Vorschlag, egal ob jemand gerade in Vorbereitung auf einen Wettkampf ist oder nur Lust hat an seine persönliche Tagesgrenze zu gehen. Das Schöne daran ist – egal wie schnell oder langsam – man „kämpft“ sich durch die Runden irgendwie immer zusammen durch. (Anna Zoller)

Ein wenig sind die Lauftermine am Donnerstagabend im Altbohl sowie am Samstag am Mindelsee in Vergessenheit geraten. Ein paar wenige fleißige Läufer kommen am Donnerstag. Vielleicht schaffen wir es alle miteinander, auch diese beiden Termine wieder richtig zu beleben.

Nicht zu vergessen sind die Gruppen um Günther Lutz. Die „best agers“ treffen sich wie eh und je dienstags und donnerstags, sowie samstags um ihre Runden walkend im Altbohlwald und in Markelfingen zu drehen.

Auf jeden Fall möchte ich festhalten: der Lauftreff ist attraktiv und abwechslungsreich mit seinem Angebot!

Abschließend ein Dank an alle, die dazu beitragen, dass unser Verein lebendig bleibt. An diejenigen die aktiv sind, an diejenigen, die im Hintergrund arbeiten, z.B. der Vorstand und Stephan, der es schafft, dass unsere Homepage stets auf dem aktuellen Stand ist und der alle Berichte und Ergebnisse einpflegt, sowie Lilo, die alles rund um die Finanzen regelt.

Und zuletzt an alle LT-ler: Wir wünschen euch ein gesundes, erfolgreiches Neues Jahr mit vielen schönen Erlebnissen und erfolgreichen Läufen, Spaß am Training und auf Wettkämpfen. Bleibt gesund!

Text: Beate Kunz