«

»

Sep 27

Ein erfolgreicher Tag für den LT

Zu den 513 Teilnehmern beim 18. Internationaler Hegau Halbmarathon Singen, aufgeteilt in 347 beim 10 km-Lauf und 166 beim Halbmarathon gehörten 7 Teilnehmer/innen vom LT.

Bei strahlendem Sonnenschein, aber ca. 11 ⁰C und einem Wind von ca. 6 km/h wärmten sich am Sonntag, 27.09.2015, zuerst alle Teilnehmer gemeinsam auf. Der Massenstart von über 500 LäuferInnen erfolgte um 9:30 Uhr. Vom Singener Rathaus ging es auf der für die Veranstaltung gesperrten Ekkehardstraße Richtung Hohentwielstadion, weiter Richtung Friedingen und nördlich der Singener Nordstadt gen Westen zur Remishofer Aachbrücke. Und ab der Remishofer Aachbrücke entlang der Aach, Schaffhauser- und Hauptstraße zurück zum Rathaus. Der Zieleinlauf war für beide Läufe vom Süden her auf der Lindenstraße zum Rathaus.

Dank der langen zweispurigen Startgeraden war das Feld in der Ekkehardstraße rechtzeitig in die Länge gezogen, so dass es im weiteren Verlauf auf den Wald-, Rad- und Feldwegen kein Gedränge gab. Im Gegensatz zu den 10 km-Läufern ging es beim Halbmarathon ein zweites Mal auf den Rundkurs.

Auch bei dieser Veranstaltung kann jeder von uns mit seinem Ergebnis mehr als zufrieden sein. Wie sagte doch ein Freund auf den angesprochenen Muskelkater zu mir: „der Muskelkater ist nach zwei bis drei Tagen weg, die gute Leistung bleibt.“

An den Kinderläufen nahm der Nachwuchs des LT, Lilly und Lennard Resemann teil. Den 10 km Lauf absolvierten Karin Resemann, Beate Kunz und Tobias Deitenberg. Den Halbmarathon liefen Jürgen Hugenschmidt und Michael Hartwig.


Text und Fotos: Michael Hartwig