«

»

Jan 06

Was war los im Lauftreff? – Rückblick auf 2017

Auch in diesem Jahr möchte ich einen kleinen Rückblick auf 2017 wagen.

Das Jahr begann für einige unserer Läufer nicht so glücklich. Es gab mehrere Verletzungen und Ziele mussten zurückgeschraubt oder gar aufgegeben werden. Zur Untätigkeit verdammt zu sein ist für einen Läufer unvorstellbar und nicht vorgesehen. Aber, manche wären ja nicht Langstreckenläufer, wenn sie nicht Durchhaltevermögen besäßen. Und wie fast immer – wie schrieb Volker so schön – coming back stronger.

Im März fand die jährliche Hauptversammlung statt. Volker gab einen Rückblick auf ein Jahr als Vorsitzender des LT. Dabei konnte er auf eine erfolgreiche Saison blicken und einige Jubilare ehren. Dies geschieht wie immer mit sehr viel Stolz und Freude.

Foto: Beate Kunz

 

Im Mai kündigte Marina ihren Rücktritt an. Dies ist wirklich umso bedauerlicher, hat sie doch den LT sehr stark geprägt mit ihrem unermüdlichen Einsatz um neue Läufer und vor allem dem Versuch, ihn um einen weiteren Aspekt auszuweiten, dem Gesundheits- und Genusslauf. Angefangen hat Marina vor zehn Jahren mit einer Laufgruppe am Donnerstag morgen, die sich sehr schnell zu einen Lauf- und Walkingtermin entwickelte und bis heute – auch ohne Marinas Leitung – Bestand hat. Dort konnte sie Sabine und Beate begeistern, den Laufbetreuer zu machen und ab 2011 starteten die drei mit Laufanfängerkursen. Seit 2015 leitete sie außerdem die Laufgruppe am Dienstag Abend. Vielen Dank Marina für deinen Einsatz. Hier einige Bilder von deiner Verabschiedung.

Fotos: Beate Kunz

 

Dieses Jahr und bereits im letzten Herbst konnten weitere Läufer für die Teilnahme an der Fortbildung zum Laufbetreuer begeistert werden. Steffi unterstützt Marina bereits seit 2016 tatkräftig. Pia und Anja kamen zur Unterstützung dazu und zu dritt ist die Dienstagsgruppe in besten Händen. Volker Wittke ist nun auch Laufbetreuer und hat damit zu seiner langjährigen Erfahrung als Läufer und Marathoni bzw. Ultraläufer auch die Lizenz.

Seit einem guten Jahr leitet Verena die Montagsgymnastik des LT in der Willi-Stadel-Halle auf der Mettnau. Sie ist promovierte Sportwissenschaftlerin und beschäftigt sich beruflich mit der Laufanalyse und Verbesserung der Laufökonomie. Sie kennt alle unsere Schwachstellen und weiß, wie wir Verletzungen verhindern. Es ist unglaublich toll nach gewisser Zeit des regelmäßigen Trainings festzustellen, wie sich allmählich die Rumpfstabilität einstellt, die Beweglichkeit zunimmt und wir uns fitter fühlen.

Foto: Verena Fenner

 

Seit ein paar Monaten findet auch wieder der monatliche Lauftreff-Hock statt. Immer am dritten Freitag eines Monats ist ein Tisch im Fino reserviert. Dort treffen sich dann Läufer aus allen Gruppen zum gemeinsamen Essen, Trinken und Austausch. Besonders schön finde ich, dass auch viele der Läufer Best Agers sind. Es gibt viel zu erzählen…

Zum Schluss möchte ich mich noch offiziell von der Mittwochsgruppe verabschieden. Bedingt durch meine private Belastung mit Beruf und Familie kann ich das Training nicht mehr durchführen. Ich finde es unglaublich schade. Ich habe sehr viel Freude an meinem Tun gehabt und war begeistert, wie alle gemeinsam mit mir das Training gestaltet haben. Vielen Dank euch.

Der LT wünscht nun allen Läufern ein gutes Jahr und bleibt gesund.

Herzlich, eure Beate