«

»

Jul 26

Höhenmeter satt beim Zugspitz Berglauf

Um für sein grosses Saison Highlight, den Allgäu Panorama Ultramarathon Höhenmeter zu sammeln und die nötige Wettkampfhärte zu bekommen, hat Tobias beim Zugspitz Berglauf (mittlerweile heisst er „SCOTT Rock the Top Vertical Challenge“) teilgenommen. Wie es ihm ergangen ist, könnt ihr in seinem Bericht lesen:
„Irgendwann in den letzetn Wochen kamen einem Freund und mir die Idee, zur Vorbereitung zum Allgäu Panorama Ultra noch ein paar Höhenmeter zu absolvieren. Also kam schnell der Vorschlag: „Lass uns doch am Zugspitz Berglauf teilnehmen“. Das sind knackige 16 km mit ca. 2200 HM.
Gesagt getan. Gestern am 22.07.2016 ging es los Richtung Leermoos. Dort angekommen noch etwas gegessen und ab ins Bett. Heute (23.07.2016) dann um 6:30 raus aus den Federn, duschen, etwas Frühstücken und ab nach Ehrwald um die Startunterlagen abzuholen.
Um 9:00 h ging es dann los. Mir war klar, dass dieser Lauf einfach nur hoch geht. Nicht umsonst trägt dieses Event den Namen „Vertical Challenge“. Die ersten 5 km liefen wie geplant. An der 1.ersorgungsstelle einen Biss Banane und weiter. Dann eine Skipiste (schwarz?) hoch. Die Waden waren kurz vor dem expoldieren. Oben angekommen ging es kurz bergab und dann über Steine und Geröll zum Gatterl hoch und weiter zur 2. Verpflegungsstelle. In diesem Abschnitt musste ich ein paar Plätze einbüsen. An der Versorgungsstele habe ich mir dann 2-3 Minuten gegönnt um zu essen und zu trinken.
Und ab auf das letzte Drittel. Jetzt wurde es nochmal hart. Fast Keiner war mehr am rennen. Einfach nur noch hoch durch Steine und teilweise Schnee. Auf den letzten 2 km merkte ich dann, dass die Luft in dieser Höhe doch dünner wurde.
Mein Ziel war es, in 3h zu finishen. Oben konnte ich dann noch mal alles mobilisieren. Zielzeit: 2:59:56,4 h. Geschafft.
Es war ein Traum bei diesem tollen Wetter, diesen Lauf absolvieren zu dürfen. Und als Vorbereitung hätte ich mir nichts besseres vorstellen können. Diese Höhenmeter geben (hoffentlich) Härte.

Tobias _Zugspitzlauf

Tobias kämpft sich auf die Zugspitze

Text und Bild: Tobias Deitenberg